Chronik

Warum?

Gegründet 1984 durch die Rettungstaucher der DLRG - Delbrück e.V., um ein internationales Startrecht zu erhalten und an den Wettkämpfen des VDST (Verband Deutscher Sporttaucher - Sektor Leistungssport) teilzunehmen. Zur gleichen Zeit traten Rettungstaucher der DLRG - Rahden in den Verein ein, um gemeinschaftlich für den WLS Wettkämpfe zu bestreiten.
Der WLS hat sich die Förderung des Tauchsports mit besonderen Schwerpunkten in der Jugendarbeit und dem Wettkampfsport zum Ziel gesetzt. Es findet eine fundierte Ausbildung nach den Richtlinien des VDST an Presslufttauchgeräten statt. 


Das ganze Jahr über ...  !

Das ANTAUCHEN findet immer am Samstag vor der Karwoche in unserem See “Kuhlmann´s Teich” statt. Für viele unserer Vereinsmitglieder ist dies der erste Tauchgang im neuen Jahr. Nachdem alle wieder in warmer Kleidung stecken, endet dieser Tag “mit einem gemütlichem Ausklang”.
Unsere VEREINSFAHRT fällt immer auf das lange Fronleichnamswochenende im Mai oder Juni. Diese Fahrt wird besonders gut angenommen, weil wir gerne die großen und kleinen Familienmitglieder mitnehmen. Aus diesem Grunde werden jährlich wechselnd Fahrten mit längerer oder kürzerer Anfahrt ausgewählt. Die unterschiedlichen Ziele sind z. B.: Wracks in der Ostsee, die Brücke in der Edertalsperre, der Biggesee, der Rüttler im Kreidesee Hemmoor, der Bodensee bei Überlingen...  2002 lernten wir den Kulkwitzer See bei Leipzig mit seinem Großfisch kennen. - Vorschläge für die nächsten Jahre werden gerne aufgenommen.  Darüber wird in der Hauptversammlung demokratisch abgestimmt.
Das TAUCHERFEST findet immer am ersten Wochenende nach den Sommerferien statt. Am Vereinssee kann drei Tage mit oder ohne Zelt zünftig mit Freunden und Bekannten gefeiert werden. Es gibt immer wieder tolle Preise bei der Tombola zu gewinnen. Wenn es Nacht wird und die Flammen am Lagerfeuer lodern, wird Neptun mit seinem Geisterschiff heraufbeschworen.
Er taucht mit seinen Gesellen aus dem See auf und hält Gericht über das letzte Jahr !!!


Wer unterstützt uns?

Grundlage einer erfolgreichen Arbeit sind neben einer ausreichenden Finanziausstattung gute äußere Rahmenbedingungen sowie Trainingsmöglichkeiten und Trainingszeiten im Hallenbad
und in der Sporthalle der Stadt Delbrück.
Der WLS hofft, dass die bisherige gute Unterstützung der Stadt Delbrück in Bezug auf die jetzigen Nutzungsmöglichkeiten auch in Zukunft erhalten bleibt und der Verein auch weiterhin im Rahmen der Sportförderung finanzielle Unterstützung erhält.